Das CJD - Die Chancengeber CJD Gesundheit & Soziales

Funktionsfortbildung Arbeitspädagogik

(geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung)

ArbeitspädagogInnen betreuen Menschen mit verschiedenen Behinderungen, die besondere Hilfe am Arbeitsplatz benötigen. Dies kann in Werkstätten für behinderte Menschen, Integrationsbetrieben, bei Bildungsträgern etc. geschehen.

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss
  • Abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens zweijährige Berufstätigkeit (nicht notwendigerweise im Ausbildungsberuf)
  • Teilnahme an einer psychologischen Eignungsuntersuchung und einem dreiwöchigen Vorpraktikum in anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen (SGB IX)
  • Führungszeugnis ohne Eintrag (max. 3 Monate alt)
  • persönliche Eignung, Aufnahmegespräch
  • Gute Grundlagenkenntnisse in Windows (Word, PowerPoint)

Inhalte

  • Grundlagen Pädagogik, Psychologie und Arbeitstherapie
  • Medizinische Grundlagen, Erste Hilfe und Arbeitsmedizin
  • Behindertenpädagogik und Rehabilitationsplanung
  • Methodisch-didaktische Grundlagen und Förderplanung
  • Rechtliche Rahmenbedingungen (Berufskunde, Werkstättenverordnung etc.)
  • Handwerkliche und gestalterische Techniken
  • Dokumentation und Präsentation

Abschlüsse

 

 

  • Im Rahmen Ihrer Weiterbildung erwerben Sie den bundesweit anerkannten Abschluss: „Geprüfte Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung“
  • Mit dem Bestehen dieser Prüfung wird außerdem die Ausbildereignung nach dem Berufsbildungsgesetz erworben.
  • Im Lehrgang legen Sie weiterhin die Betriebssanitäterprüfung ab.

Dauer

15 Monate (Vollzeit, 41 Unterrichtseinheiten pro Woche)
inkl. 2 x 3-monatiger praktischer Ausbildung in anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen

Termin

30.09.2019 - 18.12.2020

Veranstaltungsort

CJD Maximiliansau, Rheinstraße 1, 76744 Wörth

Information & Anmeldung

Bernadette Epp,
Fon 07271 947-119
Fax -120
bernadette.epp@cjd.de

Information & Anmeldung

Bernadette Epp
Fon 07271 947-119, Fax -120
bernadette.epp@cjd.de